Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

U17: Wichtiger Auswärtssieg in Schifferstadt

Drei ganz wichtige Punkte beim direkten Konkurrenten im Abstiegskampf konnte unsere U17 holen. Bei Phönix Schifferstadt gelang ein verdienter 4:2-Erfolg.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer dabei ein schwaches Spiel von beiden Mannschaften, wobei Homburg dennoch das Spiel machte und die Gastgeber von Anfang an in die eigene Hälfte drängte. Auch die ersten beiden Chancen gehörten den Gästen aus der Saar-Pfalz, doch sowohl Julien Zadolny als auch Tim Layes bekamen nach einer knappen Viertelstunde den Ball nicht im Gehäuse unter.
Das rächte sich kurz darauf: Mit zu passivem Abwehrverhalten lud man Schifferstadt zur ersten Torannäherung ein und Sergio Stich ließ allein vor Torwart Brown diesem keine Chance - 1:0 nach achtzehn Minuten. Über den Rest des ersten Durchgangs darf man getrost den Mantel des Schweigens hüllen, doch zumindest in der zweiten Hälfte sollte es dann besser werden.

Beim FCH hatte man sich nun vorgenommen, das Spiel auf jeden Fall noch zu drehen. Dementsprechend erhöhte die Mannschaft nun den Druck. Doch zunächst scheiterte Nihat Farajli noch völlig frei am Phönix-Torwart Pfaffmann, und dieser konnte eine Zeigerumdrehung später auch einen direkt aufs Tor gezogenen Eckball von Mina Ibrahim gerade noch übers Tor lenken. Doch nach 49 Minuten war auch er geschlagen, als ein Schuss von Tim Layes abgeblockt wurde, der Ball aber am zweiten Pfosten auf dem Kopf von Nihat Farajli landete und dieser den Ausgleich erzielte.
Der FCH nun völlig am Drücker, Tim Layes vergab kurz darauf bei einer Abnahme mit vollem Risiko die Gästeführung.

Wieder folgte die Strafe auf dem Fuß. Schifferstadt mit der zweiten Chance und dem zweiten Tor des Spiels! Nach einem Fehler im Spielaufbau des FCH schalteten die Gastgeber schnell um, und es war erneut Sergio Stich der die Heimmannschaft wieder in Front brachte.

Die Grün-weißen mussten jetzt aufmachen und so ergaben sich Kontergelegenheiten für Schifferstadt, doch einmal verpasste der Ball knapp das FCH-Tor, ein weiteres Mal rettete Keeper Brown stark im 1 gegen 1.

Dennoch spürten alle, dass hier noch was gehen würde. Und endlich der erneute Ausgleich! Eine Flanke von Tim Layes köpfte Mina Ibrahim an die Latte, den Abpraller verwertete abermals Nihat Farajli. Immer noch war mehr als eine Viertelstunde zu spielen und es ging weiter nur in eine Richtung. Arif Papagan ließ die hundertprozentige Chance zur Führung noch liegen, doch sieben Minuten vor dem Ende war es dann so weit: Ein langer Ball vom Torwart wurde immer länger und kam genau in den Lauf von Mina Ibrahim, der im Strafraum noch einen Verteidiger aussteigen ließ und dann eiskalt in die lange Ecke vollstreckte. Schifferstadt war nun stehend k.o. und am Ende konnte Enes Durmus noch den 4:2-Endstand herstellen.

U17-Co-Trainer Torben Wagner sagt nach dem Spiel: "Die erste Halbzeit war von uns absolut schwach. Nach der Pause hat sich die Mannschaft aber ins Spiel rein gebissen und am Ende hochverdient auch gewonnen. Wir haben uns das Leben selbst sehr schwer gemacht, aber am Ende zählen erst mal die 3 Punkte. Dennoch haben wir noch viel Arbeit vor uns."

 

FC 08 Homburg: Brown - X. White (32. Britz), Gehring (41. Schommer), Pitzius - Zadolny, Berlitz, Papagan, Ayers (32. Durmus), Ibrahim - Layes (78. Andegiorgis), Farajli

Tore: 1:0 Stich (18.), 1:1 Farajli (49.), 2:1 Stich (53.), 2:2 Farajli (64.), 2:3 Ibrahim (73.), 2:4 Durmus (79.)


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 34    56  88
2. Saarbrücken 34    42  67
3. Homburg 34    24  64
4. Elversberg 34    21  60
5. Offenbach 34    26  59
6. Ulm 34    57
7. Freiburg II 34    12  55
8. Steinbach 34    51
9. Pirmasens 34    -24  43
10. Hoffenheim II 34    -7  41
11. Balingen 34    -10  41
12. Frankfurt 34    -13  40
13. Walldorf 34    -11  39
14. Mainz II 34    -9  33
15. Stuttgart II 34    -21  31
16. Worms 34    -23  30
17. Stadtallendorf 34    -26  29
18. Dreieich 34    -46  19

Hinweise

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek