Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

U23 gewinnt Saarpfalz-Cup 2014

Immer besser in Schwung kommt die U23 des FC 08 Homburg. Der Aufsteiger zur Verbandsliga Nord-Ost durfte sich am Montag über den Turniersieg beim Saarpfalz-Cup 2014 freuen. Bei der Veranstaltung des SV Reiskirchen setzte sich das Team von Trainer Andreas Sorg im Endspiel gegen den Bezirksliga-Aufsteiger SV Genclerbirligi Homburg mit 3:2 (1:0) durch.

„Dieser Erfolg gibt sicherlich viel Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben in der Punktrunde“, freute sich Sorg nach der Siegerehrung. Nachdem sein Team in der bisherigen Vorbereitungsphase noch kein Testspiel für sich entscheiden konnte, gelangen dem FCH am Sonntag und Montag bei diesem Turnier gleich drei Erfolge. Mit einem 2:1-Erfolg über die Spielvereinigung Einöd und einem 4:1-Sieg über den SV Kirrberg hatte sich die U23 für das Endspiel des Saarpfalz-Cup 2014 qualifziert. Gegner Genclerbirligi Homburg war zunächst mit einem 1:0-Sieg über die Spielvereinigung Hangard ins Halbfinale gekommen. Hier war der Meister der Kreisliga A Saarpfalz mit 2:0 über die SG Erbach erfolgreich.

Das Finale begann für die U23 des FC Homburg optimal. Nach vier Minuten köpfte Bono Marjanovic einen Freistoß von Jan Gherram zur 1:0-Führung der Grün-Weißen in die Maschen. Danach entwickelte sich eine offene Partie, bei der man beiden Teams die Belastungen hervorgerufen durch viele Spiele und Trainingseinheiten in den letzten Tagen und Wochen deutlich anmerkte. Es dauerte bis zur 36. Minute, ehe Homburg durch Eduardo Ibarra die nächste Torchance der Partie hatte. Nachdem Tim Klotsch das 2:0 verpasste, verhinderte FCH-Torwart Mirko Gerlinger (43.) gegen Ismail Arabaci mit einer Glanzparade den Ausgleich.

 

Nicht weniger als sieben neue Spieler brachte Sorg zur zweiten Halbzeit in die Partie. Der eingewechselte Andreas Klassen (54.) erhöhte auf 2:0. Die Partie war aber noch nicht entschieden. Nach einem Patzer von Gerlinger verkürzte Bühlent Baykara (72.) auf 2:1. Dann Glück für den FCH: Genclerbirligi Homburgs Spielertrainer Murat Er (76.) traf nur den Pfosten. Im Gegenzug machte Marc Schickhaus (77.) mit dem 3:1 fast alles klar für den FC 08 Homburg. Der Anschlusstreffer durch Er zum 3:2-Endstand in der 87. Minute kam für Genclerbirligi zu spät. Andreas Sorg: „Es war ein verdienter Sieg in einem ganz ordentlichen Spiel, in dem wir uns gut präsentiert haben.“ Die eine oder andere Schwäche in der Defensive gelte es noch bis zum Ligastart abzustellen.


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

TSV Steinbach Haiger - FC 08 Homburg
Sa, 20.04.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
30. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 29    50  72
2. Homburg 29    19  57
3. Saarbrücken 28    33  54
4. Ulm 29    54
5. Offenbach 29    23  51
6. Elversberg 29    12  48
7. Steinbach 29    47
8. Freiburg II 30    45
9. Balingen 29    -8  37
10. Hoffenheim II 28    35
11. Pirmasens 28    -15  34
12. Walldorf 28    -8  31
13. Frankfurt 29    -21  30
14. Worms 29    -17  29
15. Mainz II 30    -10  27
16. Stuttgart II 29    -21  25
17. Stadtallendorf 29    -25  22
18. Dreieich 29    -29  19

Hinweise

* Das DFB Bundesgericht hat entschieden, dass der SV Waldhof Mannheim in Folge der Fanausschreitungen beim Relegationsrückspiel gegen den KFC Uerdingen 3 Punkte abgezogen bekommt (in der Tabelle bereits eingerechnet).

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek