Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Unentschieden gegen Worms

Trotz Chancenplus reichte es für unseren FCH nur für einen Punkt gegen die Wormatia aus Worms. Nachdem El-Hammouchi durch ein Eigentor für die FCH-Führung sorgte, glich Kunstmann zum 1:1 aus. Der FCH versäumte es ein weiteres Tor nachzulegen, so blieb es bei der gerechten Punkteteilung.

Nach fast 3 Monaten ohne Pflichtspiel waren sowohl Spieler als auch Fans heiß auf den Auftakt der zweiten Halbserie. 1120 Zuschauer fanden bei niedrigen Temperaturen den Weg ins Homburger Waldstadion. Neben Alban Ramaj und dem weiterhin gesperrten Emil Noll musste Cheftrainer Christian Titz auch auf Patrik Ribeiro-Pais verzichten, welcher sich im letzten Testspiel ein weiteres Mal verletzt hat. Abdullah Keseroglu ersetzte ihn auf der Linksverteidger Position, Rückkehrer Ugur Dündar durfte direkt im defensivem Mittelfeld starten. Da André Kilian noch angschlagen auf der Bank saß, trug Andreas Gaebler die Kapitänsbinde. Auf Wormser Seite fielen gleich sechs Spieler verletzt aus, jedoch wurde der Ex-Homburger Erdal Celik rechtzeitig fit für das Spiel gegen seinen ehemaligen Club und stand in der Startelf.

Unser FCH hatte von Anfang an leichte Vorteile gegenüber den Gästen, bereits nach zwölf Minuten ging man in Führung. Claudio Bellanave lässt mit einem klasse Solo gleich drei Gegenspieler auf der rechten Seite stehen und will in die Mitte zu Pascal Reinhardt passen. Doch der VfR-Verteidiger El-Hammouchi kommt Reinhardt zuvor und trifft unglücklich ins eigene Tor. Die Freude über den Führungstreffer hielt nicht lange, keine drei Minuten später stand es schon 1:1. Einen Eckball der Wormatia kann Winterneuzugang Marcel Kunstmann unbedrängt einnicken. Gleich drei Homburger Spieler sahen nur zu, statt konsequent dazwischenzugehen. Daraufhin nahm das Spiel an Fahrt auf, es enstand ein offener Schlagabtausch.Gute Torchancen waren jedoch Mangelware. Bis auf einen Schuss von Carsten Lutz (30.) gab es kaum Torraumszenen bis zum Pausenpfiff, ehe die Partie gänzlich verflachte.

Dennis Gerlinger, der bereits kurz vor der Halbzeit für Carsten Lutz ins Spiel kam, hatte wenige Minuten nach Wiederanpfiff eine dicke Chance auf die erneute Führung. Nach einem weiten Ball in die Spitze steht der Torjäger frei vor VfR-Keeper Nulle und hat alle Zeit der Welt, schießt ihn aber aus kürzestes Entfernung nur an. Auf der Gegenseite der direkte Gegenzug: Abele flankt von rechts auf den langen Pfosten, Jabiri kommt angerauscht, aber scheitert aus einem Meter an Edin Sancaktar, welcher goldrichtig stand. Worms ab der 60. Minute nun besser im Spiel, sie sahen die Chance hier durchaus mehr als nur einen Punkt mitzunehmen. Homburg machte sich hingegen das Leben selbst unnötig schwer.
Doch der FCH sollte nochmal eine sehr gute Chance bekommen (73.). Gerlinger erhält den Ball im Mittelfeld, legt sich diesen weit vor und kann so die Verteidiger der Wormatia abschütteln. Nulle kommt aus dem Strafraum herausgerannt und stoppt erstmal Gerlingers Vorstoß. Doch Gerlinger schafft es noch den Ball quer zu Reinhardt zu legen. Dieser schafft es aber nicht den ball im leeren Tor unterzubringen. Homburg im doppelten Pech! Weitere 20 Minuten plätscherte das Spiel nur noch vor sich her, es blieb beim am Ende gerechten Unentschieden.

Bereits zum dritten Mal in Folge kam man gegen die Wormatia aus Worms nicht über ein 1:1 hinaus und ließ aufgrund der eigenen Nachlässigkeit zwei Punkte liegen. Die Abwehr stand zwar größtenteils sicher, bei dem Gegentreffer sah sie nicht gut aus. Auch an der Offensive muss gearbeitet werden, wieder ließ man hundertprozentige Chancen fahrlässig liegen. Nächsten Freitag hat man die Möglichkeit für Wiedergutmachung zu sorgen. Unser FCH tritt um 19:00 bei 1899 Hoffenheim II an.



FC 08 Homburg:

Sancaktar – Keseroglu, Gaebler, Baier, Beisel – Dündar – Lutz (43. Gerlinger), Tewelde, Reinhardt, Bellanave – Klinger (57. Kilian)

VfR Wormatia Worms:
Nulle – Gopko, Celik (83. Wolf), Bauer, El-Hammouchi – Abele, Himmel, Oppermann (64. Zinram), Akcam – Jabiri, Kunstmann (74. Feucht)

Tore:
1:0 Raschid El-Hammouchi (12./Eigentor)
1:1 Marcel Kunstmann (15.)

Karten:
Baier (4.), Tewelde (3.), Dündar (1.) - Gopko, Feucht, Nulle

Zuschauer:
1120

Schiedsrichter:

Tobias Endriß


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - FC Bayern Alzenau
Sa, 27.07.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
1. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Homburg 0    0
2. Koblenz 0    0
3. Aalen 0    0
4. Bahlingen 0    0
5. Gießen 0    0
6. Alzenau 0    0
7. Mainz II 0    0
8. Freiburg II 0    0
9. Saarbrücken 0    0
10. Frankfurt 0    0
11. Balingen 0    0
12. Ulm 0    0
13. Offenbach 0    0
14. Steinbach 0    0
15. Walldorf 0    0
16. Hoffenheim II 0    0
17. Elversberg 0    0
18. Pirmasens 0    0
FC08HOMBURG-Mediathek