Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Unglückliche Auswärtsniederlage für den FCH

Eine mehr als unglückliche und unverdiente Niederlage gab es für unseren FC 08 Homburg am Dienstagabend im Nachholspiel bei den Offenbacher Kickers. Trotz eines starken Auftrittes gab es für den FCH am Ende vor rund 5400 Zuschauern eine 1:2 (1:2) - Auswärtsniederlage auf dem Bieberer Berg.

Foto: mh

FCH-Trainer Jens Kiefer erklärte: „Es war eine mehr als bittere Niederlage, weil wir von Beginn an aggressiv gespielt haben und besonders in der ersten Halbzeit Spiel und Gegner im Griff hatten.“ Leider habe man es versäumt aus den vorhandenen Möglickeiten höher in Führung zu gehen.

Auf zwei Positionen verändert gegenüber der jüngsten 0:2-Heimniederlage gegen den SC Freiburg begann der FC 08 Homburg vor 5368 Zuschauern hochkonzentriert. Für Angelo Vaccaro und Christian Grimm hatte FCH-Trainer Jens Kiefer Giancarlo Pinna und Steven Kröner von Beginn gebacht und die ersten 30 Minuten gingen klar an den FCH, der die Offenbacher fest im Griff hatte.

Immer wieder bot sich den Saarländern gute Konterchancen. Die ersten beiden Möglichkeiten vergab die einzige Homburger Sturmspitze Patrick Schmidt in der fünften und neunten Minute. Die verdiente Führung der Homburger fiel nach einer Viertelstunde. Nach einem Eckball von Andre Kilian köpfte Tim Stegerer freistehend die Kugel zum 1:0 für den FCH ins Netz. Offenbach tat sich gegen die sehr geschickt stehende Defensive der Gäste weiter schwer. Erst in der 21. Minute hatten die Offenbacher Benjamin Pintol eine halbwegs gute Möglichkeit. Sein Schuss aus 16 Metern strich knapp über das Homburger Tor.

Auf der Gegenseite hätten sich der OFC nicht beklagen dürfen, wenn Giancarlo Pinna aus halbrechter Position (23.) das 2:0 für den FC 08 Homburg erzielt hätte. Um so ärgerlicher für den FCH war der Ausgleich in der 37. Minute. Zu einem Zeitpunkt, als niemand im Stadion Bieberer Berg mit einem Tor für den Gastgeber rechnete. Ein Kopfball von Stefano Maier prallte an den Pfosten. Der Abpraller landete aber bei Christian Cappek, der zum 1:1 einköpfte. Sichtlich beeindruckt war die Homburger Hintermannschaft sechs Minuten später, als die Offenbacher Kickers ungestört um den Strafraum herum kombinieren konnten, ohne das ein FCH-Spieler störte. Matthias Schwarz wurde freigespielt (41.) und Offenbach führte zur Halbzeit etwas glücklich mit 2:1.

In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr viel. Offenbach konzentrierte sich mehr auf seine Defensive, ließ dem FC 08 Homburg nur sehr wenig zu und im Angriff war der OFC weiter harmlos. Jens Kiefer: „Die zweite Halbzeit war vollkommen offen. Zweimal hatten wir knapp den möglichen Ausgleich verpasst.“ So hätte der FC Homburg durch einen abgefälschten Schuss von Kröner (65.) und einem Kopfball von Tim Stegerer (67.), den Matthias Schwarz noch von der Torlinie köpfte, den Ausgleich erzielen können, der aufgrund des Gesamtspielverlaufs auch mehr als hochverdient gewesen wäre.

Für die Offenbacher Kickers bedeutete dieser glückliche 2:1-Erfolg den siebten Sieg in Folge, während der FC 08 Homburg bereits am Freitag um 19 Uhr beim starken Aufsteiger FC-Astoria Walldorf antreten wird.


FC 08 Homburg
Buchholz - Gaebler, Halet, Noll, Wolf - Kröner, Fischer (68. Vaccaro) - Pinna (62. Grimm), Kilian (87. Timpone), Stegerer - Schmidt
Schiedsrichter: Thomas Münch
Zuschauer: 5368
Tore: 0:1 (15.) Stegerer, 1:1 (37.) Cappek, 2:1 (41.) Schwarz


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC Bayern Alzenau - FC 08 Homburg
Sa, 23.11.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
18. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 17    23  43
2. Elversberg 17    23  38
3. Steinbach 17    18  36
4. Homburg 17    33
5. Ulm 17    11  25
6. Mainz II 17    25
7. Alzenau 17    24
8. Freiburg II 17    -3  24
9. Hoffenheim II 17    23
10. Offenbach 17    -2  23
11. Walldorf 17    22
12. Bahlingen 17    -2  21
13. Aalen 17    20
14. Frankfurt 16    -10  18
15. Gießen 17    -17  17
16. Pirmasens 17    -14  13
17. Balingen 16    -15  8
18. Koblenz 15    -28  3
FC08HOMBURG-Mediathek