Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Auswärtsniederlage beim SC Hessen Dreieich

Nach der Niederlage vergangene Woche im Waldstadion gegen die TSG Hoffenheim II gab es am Samstag beim Tabellenschlusslicht Hessen Dreieich eine 0:1-Niederlage. Der FCH dominierte die Partie, mit dem ersten richtigen Vorstoß holte Dreieich einen Foulelfmeter raus und ging in Führung (33.). Danach fanden die Grün-Weißen kein Mittel, die kompakte Defensivreihe des Gegners zu durchbrechen – trotz einiger Zeit in Überzahl.

FCH-Coach Jürgen Luginger musste seine Elf umstellen. Patrick Lienhard fehlte verletzt, David Salfeld und Christopher Theisen waren gesperrt. Dadurch rückten Mark Redl, Sven Sökler und Marco Gaiser in die Anfangsformation. Zudem spielte auch Daniel Di Gregorio wieder von Beginn an, zum ersten Mal startete auch Kevin Maek in der Innenverteidigung neben Alexander Hahn.

Bis zur 33. Minute hatte der FCH die Begegnung voll im Griff. Zwar fehlten die wirklich zwingenden Aktionen vorne, der Gegner kam in dieser Zeit aber nicht mal in die Nähe des eigenen Strafraums. Die beste Chance für die Grün-Weißen war ein Freistoß von Hahn, der in der 32. Minute an die Latte knallte. Dann folgte die Schlüsselszene: Im Zweikampf mit Daniel Di Gregorio kommt Abassin Alikhil zu Fall – Elfmeter. Denis Streker verwandelt sicher.

Der FCH blieb vor allem durch Standards gefährlich, doch weitere Freistöße von Sökler (38.) und Hahn (41.) flogen knapp am Kasten vorbei bzw. wurden von Torwart Pierre Kleinheider stark pariert.
Die erste Chance der 2. Halbzeit gehörte dem SC, doch ein Distanzschuss von Uwe Hesse konnte von Redl mit den Fingerspitzen zur Ecke geklärt werden. Im Gegenzug hatte Patrick Dulleck eine Chance, doch wieder rettete Kleinheider in höchster Not (47.). Danach folgte ein ähnliches Spiel wie vor der Pause. Der FCH hatte viel Ballbesitz, doch ein echter Spielaufbau gegen früh störende Dreieicher wollte nicht gelingen.

Nach einem Foul an Sökler sah Streker nach einer knappen Stunde die Ampelkarte. Doch auch in Überzahl gab es kein Durchkommen für die Luginger-Elf. In der 64. Minute kam Bernd Rosinger in die Partie, kurz darauf bekamen auch Jan Eichmann und Christian Lensch ihre Chance, doch der Ausgleich wollte nicht gelingen. Di Gregorio, der kurz vorher Gelb sah, bekam zu allem Überfluss eine Viertelstunde vor Spielende Gelb-Rot und fehlt somit ebenfalls im kommenden Heimspiel am Freitagabend gegen den FSV Frankfurt. Besonders bitter: der Gegenspieler von Di Gregorio spielte in dieser Szene den Ball mit der Hand und beging eigentlich ein Foul am Homburger Mittelfeldspieler.

Das wars dann auch. Der FC 08 Homburg verliert knapp beim Tabellenletzten und kassiert die zweite Niederlage in Folge. Jetzt gilt es im Heimspiel gegen den FSV Frankfurt am nächsten Wochenende wieder in die Spur zu finden. Anstoß ist am Freitagabend um 19:00 Uhr.

 

Statistik:

Aufstellung: Redl – Stegerer, Maek (75. Eichmann), Hahn, Neubauer – Di Gregorio - Schmitt, Gaiser (64. Rosinger), Sökler (79. Lensch), Steinherr - Dulleck

Tore: 1:0 Streker (33. FE)

Schiedsrichter: Nikolai Kimmeyer

Zuschauer: 957

Gelbe Karten: U. Hesse, Pezzoni, Amiri - Steinherr

Gelb-Rote Karten: Streker (57.) - Di Gregorio (76.)


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - Wormatia Worms
Mo, 26.11.18 - Anstoss: 20:15 Uhr
Regionalliga Südwest:
18. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 17    25  38
2. Steinbach 17    34
3. Ulm 17    33
4. Saarbrücken 17    14  31
5. Homburg 17    29
6. Offenbach 17    14  27
7. Freiburg II 17    26
8. Hoffenheim II 17    25
9. Balingen 17    -3  21
10. Elversberg 17    -6  21
11. Frankfurt 17    -7  20
12. Pirmasens 17    -9  20
13. Worms 17    -9  19
14. Stuttgart II 17    -10  17
15. Mainz II 17    -6  16
16. Dreieich 17    -8  15
17. Walldorf 17    -6  14
18. Stadtallendorf 17    -16  12

Hinweise

* Das DFB Bundesgericht hat entschieden, dass der SV Waldhof Mannheim in Folge der Fanausschreitungen beim Relegationsrückspiel gegen den KFC Uerdingen 3 Punkte abgezogen bekommt (in der Tabelle bereits eingerechnet).

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek